HYPNO-SYS

DIALOG • PERSPEKTIVENWECHSEL • LÖSUNGEN


Der Erstkontakt


Entsteht üblicherweise per Telefon. Falls Sie mich nicht persönlich erreichen oder Ihre Anfrage per Mail an mich richten, hinterlassen Sie bitte Ihre Telefonnummer und ein Zeitfenster, wann Sie für einen Rückruf gut erreichbar sind.


Am Telefon können wir dann unverbindlich über Ihr Anliegen sprechen und Sie entscheiden, ob Sie im Anschluß einen Termin für ein Erstgespräch machen möchten.


Das Erstgespräch


Ist in den meisten Fällen entscheidend, ob Sie sich eine Therapie/Beratung in meiner Praxis vorstellen können. Der Erfolg basiert maßgeblich auf einer guten, kooperativen Therapeuten/Klientenbeziehung. Deswegen ist die erste halbe Stunde für Sie kostenfrei. Wenn Sie sich danach für eine gemeinsame, lösungsorientierte Arbeit an Ihrem Thema entscheiden, werden wir schon beim ersten Termin damit anfangen können. Sie bekommen im Vorfeld von mir eine Einschätzung der Therapie/Beratungsdauer und Kosten.


Kosten


Die persönliche Tagesverfassung oder das aktuelle Thema kann Einfluss darauf haben, wie lange eine Sitzung sinnvoll ist. Eine minutengenaue Abrechnung hat sich hier bewährt. Grundsätzlich stelle ich jedem Klienten mindestens zwei Stunden zur Verfügung. Sie zahlen nur das, was Sie an Leistung erhalten haben.


• Einzeltherapie/Beratung                 75 € für 60 Minuten (1,25 €/Min.)

• Paare                                            105 € für 60 Minuten (1,75 €/Min.)

• Kosten für Hypnosetherapie


Die Kosten sind üblicherweise nach jeder Sitzung in bar oder per Lastschrift zu begleichen.

In Einzelfällen, aufgrund besonderer wirtschaftlicher Umstände, ist eine Kostenermäßigung möglich.


Kostenübernahme


Die Kosten für heilkundliche Psychotherapie (HPG) werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet. Falls Sie eine private Zusatzversicherung haben, können je nach Vertrag, Kosten im Rahmen einer Heilpraktikerrechnung lt. GebüH anteilig erstattet werden.

Ich bin Ihnen bei der Antragstellung gerne behilflich.

Paar- und Familientherapie werden von den Kassen grundsätzlich nicht erstattet.


Heilpraktikerrechnungen für Psychotherapie sind absetzbar


• Honorare für psychotherapeutische Behandlung können als sog.

„Sonderausgaben“ in der Steuererklärung geltend gemacht werden

  (lt. Entscheid Finanzgericht Münster AZ:3 K 2845/02 E).

  Sie sind auch dann als „Aussergewöhnliche Belastungen“ anzuerkennen,

  wenn sie von Privattherapeuten in Rechnung gestellt werden.

• Beruflich bedingtes Coaching kann als Werbungskosten geltend gemacht

  werden und unterliegt der Umsatzsteuer.



Selbstzahler haben Vorteile


• Keine langen Wartezeiten auf einen Therapieplatz

• Die Behandlung bleibt anonym gegnüber Dritten

  (Krankenkasse, Versicherungen, Arbeitgeber, Behörden)

• Ihre Daten bleiben in der Praxis und unterliegen der Schweigepflicht

• Sie werden nicht zum „gläsernen Patienten“

• Es muss keine Diagnose gestellt werden, die sich widerum nachteilig auf den

  Abschluss von Versicherungen auswirken kann (private Kranken-,

  Krankentagegeld-, Berufsunfähigkeitsversicherung)

• Eine Therapie/Beratung ist auch dann möglich, wenn Sie sich als Kassenpatient

  in der zweijährigen Sperrfrist durch eine abgebrochene oder beendete

  Psychotherapie befinden

• Heilpraktiker für Psychotherapie sind nicht an die Standardverfahren der

  Krankenkassen gebunden. Das ermöglicht u. U. eine kürzere Behandlungsdauer

  und Kombination von Therapieverfahren z. B. lösungsorientierte

  Kurzzeittherapie, Hypnosetherapie


Schweigepflicht


Laut § 203 StGB unterliegen Ihre Daten und Dokumente sowie Ihr gesprochens Wort der gesetzl. Schweigepflicht bzw. dem Datenschutz.



Praxiszeiten/Termine


Montag - Freitag  

10:00 bis 19:00



Termine nur nach telefonischer Vereinbarung.


Abend- und Wochenendtermine für Berufstätige sind regelmäßig möglich.




Für Klienten, die bei mir in Behandlung sind, ist in Notfällen, auch zwischen den einzelnen Sitzungen, eine telefonische Betreuung möglich und i.d.R. kostenlos.